Loader Image

Führerschein-Klasse B

Der “normale” Autoführerschein ist der Grundstein für die Mobilität. Endlich von A nach B fahren, ohne nass zu werden. Den Führerschein der Klasse B kannst Du auch schon ab 17 machen.

Definition Führerschein-Klasse B:
Kraftwagen bis 3,5t zulässiges Gesamtgewicht und nicht mehr als 8 Sitzplätze.

Anhänger bis 750 kg zulässiges Gesamtgewicht und Anhänger über 750 kg zulässiges Gesamtgewicht, wenn das zulässige Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination nicht größer ist als 3,5 Tonnen.

Auch als Automatik möglich.

Allgemeines zur Klasse B

  • Auch als Automatik möglich
  • Max. zul. Gesamtmasse 3500kg
  • Max. 8 Sitzplätze außer Fahrersitz
  • Auch mit Anhänger bis max. 750kg
  • Oder mit Anhänger über 750kg, dann Gesamtmasse der Kombination max. 3500kg

Voraussetzung

  • Mindestalter: 17 bzw. 18 Jahre
  • Allgemeine Eignung
  • Sehtest (Optiker)
  • Erste-Hilfe-Bescheinigung (9 Stunden)
  • Passbild (biometrisch)
  • Kopie Ausweis/ Führerschein (Vorder- und Rückseite) aller Begleitpersonen bei bF17

Die Ausbildung darf bereits ein ½ Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden

Klassen inbegriffen

AM (Roller 50 ccm) und L (Traktor)

Theorie-Stunden

Eine Stunde dauert 45 Minuten.

Grundstoff Ersterwerb 12 Doppelstunden
Grundstoff Erweiterung 6 Doppelstunden
Zusatzstoff 2 Doppelstunden

Praxis-Stunden

Eine Stunde dauert 45 Minuten.

Grundfahrstunden keine Mindestangabe
Sonderfahrten (Überland) 5 Stunden
Sonderfahrten (Autobahn) 4 Stunden
Sonderfahrten (Nacht) 3 Stunden